Radio Jorns #10

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Wenn etwas polarisiert, ist das nichts schlechtes. In der Kunst vielleicht sogar wichtig.

Weiterlesen »
Radio Jorns #09

„Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.“
-Antoine de Saint-Exupéry

Gilt für die Musik wie auch für die Fotografie.

Weiterlesen »
Radio Jorns #08

Ich plaudere über die Entstehungsgeschichte meines neuen Bildbands „what if?“ und spiele dazu Musik, die aus verschiedenen Gründen perfekt zu dieser Publikation passt.

Weiterlesen »
Radio Jorns #07

Ich erzähle von meinem „3 songs“ Projekt und welche Rolle Musik dabei spielt. Und warum man Emotionen nicht verordnen kann. Dazu gibt’s jede Menge guter Musik von Vinyl.

Weiterlesen »
Radio Jorns #04

In Folge 4 nehme ich Stellung zu dem „Vorwurf“, ich hätte es in letzter Zeit „ganz schön schleifen lassen“, was die Präsenz in der Öffentlichkeit angeht. Garniert wie immer mit viel guter Musik!

Weiterlesen »
Radio Jorns #02

1968 – ein interessantes Jahr. Das Jahr, in dem eines der einflussreichsten Bilder der Menschheitsgeschichte entstanden ist.

Weiterlesen »
Radio Jorns #01

Willkommen zur allerersten Folge meines neuen Podcast-Formats „Radio Jorns“. Ein bisschen Plauderei über Fotografie und Musik und dazu viel gute Musik. Musik, die ich gern höre. Dieses Mal von der Band Eels, die ich Euch mit der heutigen Folge etwas näher bringen will. Dazu gibt’s An- und Einsichten zum Thema „Der Weg ist das Ziel“ in der Fotografie. Und warum ich finde, dass es nicht so sein sollte …

Weiterlesen »
aj’s trivia (#107) – August 2020

Das grosse weisse Rauschen. Wie aus Musik „Umgebungsgeräusche für Multi-Tasker“ wurde. Und warum das in meinen Fotografie-Blog gehört. Oder auch „We live in a McWorld that moves way too fast and now even the drugs suck.“

Weiterlesen »
aj’s Bücherkiste … #3

Teil 3 meiner kleinen Reihe, in der ich Euch einen kleinen Einblick in mein Bücherregal gebe. Heute wieder mit drei Bildbänden, die ich Euch an’s Herz legen möchte.

Weiterlesen »