ARTE berichtet über mein Fotoprojekt „INSELJUGEND“ auf Föhr
<iframe allowfullscreen=“true“ style=“transition-duration:0;transition-property:no;margin:0 auto;position:relative;display:block;background-color:#000000;“ frameborder=“0″ scrolling=“no“ width=“100%“ height=“100%“ src=“https://www.arte.tv/player/v6/index.php?json_url=https%3A%2F%2Fapi.arte.tv%2Fapi%2Fplayer%2Fv2%2Fconfig%2Fde%2F100273-005-A&lang=de&autoplay=true&mute=0&previewData=%7B%22title%22%3A%22Twist%22%2C%22subtitle%22%3A%22Inseln%3A%20Sehnsucht%2C%20Freiheit%2C%20Isolation%22%2C%22image%22%3A%22https%3A%2F%2Fapi-cdn.arte.tv%2Fapi%2Fmami%2Fv1%2Fprogram%2Fde%2F100273-005-A%2F940x530%3Fts%3D1624541631%22%7D“></iframe>
&nbsp;
&nbsp;
Ich freue mich, dass ARTE im Rahmen der Sendereihe „Twist“ ein paar Sendeminuten meinem Fotoprojekt „Inseljugend“ gewidmet hat, für das ich auf Einladung des Museum Kunst der Westküste in den letzten 1,5 Jahren viele Wochen auf der Insel Föhr verbracht habe. Wie das so ist, wenn die Sendezeit knapp und die Themen vielfältig sind, müssen viele Stunden Dreh auf wenige Minuten komprimiert werden, aber mir war es wichtig, dass auch einige der Protagonist*Innen zu Wort kommen. So gibt’s erfreulich wenig von mir selbst, dafür aber um so mehr Bilder vom Projekt zu sehen, die hoffentlich Lust machen, sich das Ganze ab Dezember in der Ausstellung auf Föhr anzuschauen (am 12.12. geht’s los im MKdW – die Ausstellung läuft bis zum 27. November 2022). Die Sendung dauert 30 Minuten und in den ersten 5 Minuten geht es um das Fotoprojekt „Inseljugend“, aber bitte schaut Euch Alles an! Es gibt viele andere interessante Insel-„Geschichten“ zu sehen – u.a. einen Einblick in das Museum, in dem meine Bilder ab Dezember hängen werden …! :)
&nbsp;
PS: ausgestrahlt wird die Sendung am Sonntag, den 27. Juni um 17:20 Uhr auf ARTE, aber sie ist bereits jetzt in der Mediathek verfügbar!

Kommentiere: ARTE berichtet über mein Fotoprojekt „INSELJUGEND“ auf Föhr