Radio Jorns #14

Virtuelle Models vs. Wahrheit. Was ist „schön“?
Musik: Heinz Rudolf Kunze | Joan Armatrading | Cat Stevens

Weiterlesen »
Radio Jorns #13

Ein Plädoyer für die Leichtigkeit des Seins. Es muss nicht immer bedeutungsschwanger sein. In der Musik nicht und auch nicht in der Fotografie.
Musik: Prince – Paisley Park | Superheavy – Satyameva Jayathe | Guesch Patti – Etienne | Mando Diao – Make you mine

Weiterlesen »
Radio Jorns #10

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Wenn etwas polarisiert, ist das nichts schlechtes. In der Kunst vielleicht sogar wichtig.

Weiterlesen »
Radio Jorns #09

„Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.“
-Antoine de Saint-Exupéry

Gilt für die Musik wie auch für die Fotografie.

Weiterlesen »
Radio Jorns #08

Ich plaudere über die Entstehungsgeschichte meines neuen Bildbands „what if?“ und spiele dazu Musik, die aus verschiedenen Gründen perfekt zu dieser Publikation passt.

Weiterlesen »
Radio Jorns #07

Ich erzähle von meinem „3 songs“ Projekt und welche Rolle Musik dabei spielt. Und warum man Emotionen nicht verordnen kann. Dazu gibt’s jede Menge guter Musik von Vinyl.

Weiterlesen »
Radio Jorns #04

In Folge 4 nehme ich Stellung zu dem „Vorwurf“, ich hätte es in letzter Zeit „ganz schön schleifen lassen“, was die Präsenz in der Öffentlichkeit angeht. Garniert wie immer mit viel guter Musik!

Weiterlesen »
Radio Jorns #02

1968 – ein interessantes Jahr. Das Jahr, in dem eines der einflussreichsten Bilder der Menschheitsgeschichte entstanden ist.

Weiterlesen »