aj’s trivia (#63)


Foto: Yasemin Roos
 
aj’s trivia*
(Folge 63)
 
*trivia: „wissenswerte Kleinigkeiten, „dies und das, manchmal auch Kurioses“ [Wikipedia]
 
Es ist Freitag und heute breche ich nach knapp zwei Wochen meine Zelte ab auf Usedom und fahre nach Berlin, wo ich mich mit Katharina treffe. Den Namen müsst Ihr Euch merken, denn sie ist die Protagonistin meines Bildbands, der am 7.7. (endlich) erscheinen wird. Aber keine Sorge – ich werde Euch den Namen in den nächsten Wochen immer mal wieder unter die Nase reiben – Ihr wisst ja, wie das ist mit der „Werbung“ … ;) Aber ich bin ja selbst schuld – warum suche ich mir ausgerechnet auch einen Menschen aus, der auf Facebook und Instagram quasi nicht „stattfindet“? Publicity-technisch ein Alptraum, aber ich persönlich finde das eigentlich auch schon wieder ganz cool …
 
 

 
Katha und ich wollen noch ein paar Fotos für den Bildband machen in Berlin – wenn Ihr also einen alten dicken Mann mit Kamera und eine schöne Frau mit kurzen (!) Haaren durch Friedrichshain laufen seht, könnten wir das sein … Und überhaupt – bis zuletzt wird noch am Bildband gearbeitet. Anfang April die finalen Fotos, Ende April Bildauswahl, Mai Layout, Juni Druck, Juli Veröffentlichung. Heureka!
 
Meine heutigen Musiktipps drehen sich alle um eine mittlerweile schon stramm auf die 70 Jahre zugehende Sängerin, die Ende der 70er durchaus erfolgreich war, der aber nie der Ruhm zuteil wurde, den sie eigentlich verdient hätte. Was sie nicht davon abhält, immer noch live unterwegs zu sein – aber dazu später mehr. Ich habe diese Woche drei Songs von Joan Armatrading rausgekramt, die ich besonders mag. Mein Tipp: besorgt Euch „Love and affection – Joan Armatrading Classics“ – eine großartige Werkschau!
 
 

 
Was war noch diese Woche? Ach ja … es ist kaum zu fassen, aber es gibt jetzt tatsächlich auch einen Podcast von/mit mir! Gemeinsam mit Matthes Zimmermann (der talentierte Mensch, der für das Layout meines Magazins „aj“ verantwortlich ist) gehe ich künftig regelmäßig mit Plaudereien „auf Sendung“, die wir in meinem Atelier aufzeichnen. Das Ganze heisst „BUNT“ und BUNT gibt‘s auf Podbean und itunes zu hören – die erste Folge ist diese Woche online gegangen…
 
Bei Durchsicht meiner Bilder ist mir kürzlich etwas Interessantes aufgefallen – ich fotografiere seit geraumer Zeit offensichtlich erheblich mehr im Hochformat als im Querformat. Keine Ahnung, wann das angefangen hat, aber ich schätze, alles kommt und geht in Phasen und vielleicht hatte ich im letzten Jahr einfach meine „vertikale Phase“? Vielleicht sollte ich mal ne Ausschreibung für ein paar horizontale Bilder machen, aber bei nochmaligem Überlegen klingt das irgendwie auch nicht richtig …^^
 
Wie auch immer: weil Querformate bei mir in letzter Zeit unterrepräsentiert sind, gibt‘s diese Woche nur Querformatiges in meiner trivia …
 
 

 
Letzte Woche auf Instagram – ich erhalte eine Mail mit folgendem Inhalt (gefunden unter Nachrichtenanfragen; denn ich kenne die Person nicht):
 
Warum fotografieren Sie entweder schöne, junge Frauen oder ältere, untrainierte Männer?“
 
Keine Anrede, keine Grussformel – einfach nur „warum …?“. Steh ich ja drauf. Macht gleich einen guten Eindruck bei mir …
 
Was den Inhalt angeht – fangen wir mit Punkt 2 an … mit den „älteren untrainierten Männern“:
 
@Matthes, @Timo, @John-Erik, @Woj, @Daniel, @Herbert, @Bene, @Stefan, @Marcus:
 
Den Namen des Absenders gebe ich auf Anfrage an Euch raus – nur für den Fall, dass Ihr derartige Beleidigungen nicht auf Euch sitzen lassen wollt …^^ [beim Schreiben dieser Zeilen stelle ich mit großer Empörung fest, dass da auch ein Selfie in meinem Instagram-Portfolio zu sehen ist … hmpfgrml …
 
 

 
Jetzt erst noch mal Musik: der zweite Song von Joan Armatrading kommt in einer großartigen Live-Version daher – erst vor wenigen Jahren ist sie beim legendären Glastonbury-Festival aufgetreten. Längst ist sie nicht mehr der Hauptact und muss demzufolge schon sehr früh auf die Bühne, aber wie sie mit ihrer immer noch großartigen Stimme die Menschen in ihren Bann zieht, ist wirklich wunderbar anzuschauen …
 
 

 
Noch mal zurück zur Insta-Nachricht: „warum fotografieren Sie nur schöne, junge Frauen …?“ steht da geschrieben und ich gebe offen zu, dass ich derartigen Mist echt nicht mehr hören kann. Ihr dürft mich gern kritisieren, wenn die Frauen auf meinen Bildern genau so aussehen wie auf allen anderen Bildern, die man von ihnen kennt. Ihr dürft mich beschimpfen, wenn ich die Frauen Eurer Meinung nach mit meinen Bildern zu Sexualobjekten degradiere oder sie ihrer Würde beraube – das würde ich mir zu Herzen nehmen; da würde ich ggf. drüber nachdenken (man kann mir nämlich nichts Schlimmeres vorwerfen). Aber wenn Ihr die Frauen auf meinen Bildern einfach nur „schön“ und (besser noch) interessant findet: vielleicht habe ich dann ganz einfach nur einen guten Job gemacht? Think about it …
 
Der letzte Musiktipp für heute – noch mal Joan Armatrading …
 
 

 
Zum Abschluss gibt’s noch den fun fact der Woche: Thomas Alva Edison litt unter Achluophobie. Irgendwie witzig, oder?
 
In diesem Sinne: haltet die Ohren steif und bleibt mir gewogen …
 
Cheers!
Andreas
 

4 Beiträge zum Thema "aj’s trivia (#63)"

  • Ganz großes Kino :) Den Fun Fact finde ich ganz große Klasse. Nachdem ich Achluophobie erst googeln musste macht das aber vollkommen Sinn ;)

    Und deine Bilder von jungen hübschen Frauen sehen ich mir übrigens sehr gerne an und die von den alten unsportlichen sind jetzt auch nicht so beschissen das man die verstecken müsste. Da sind manche Urlaubsbilder im Internet deutlich fieser.

    Weiter so!

    Dennis

  • Wohlfühl-Flat mit Bild, Text und Musik. Besser kann das Wochenende kaum beginnen.
    Danke
    Andreas

    Andreas Dulisch

  • Ich bin gar nicht der Meinung dass bei dir nur die jungen, schönen Damen vor der Kamera stehen. Wer sich dein Portfolio anschaut bzw. seit einiger Zeit verfolgt müsste normalerweise zum gleichen Schluss kommen.

    Den Podcast habe ich mir vorgestern angehört. Sehr unterhaltsam und kurzweilig. Gerne mehr davon.

    Andi

  • Wenn ich jetzt einfach schreibe, dass Deine Bücher und AJ-Magazine in meinem Fotobücher/Bildbände-Regal direkt und nicht ohne Grund neben den Bänden von Peter L. stehen, dann erübrigt sich jeder weitere Kommentar meinerseits darüber, was ich von Deinen Bilder einerseits und von der genannten Zuschrift andererseits halte.
    Oder? ;-)

    Jürgen

Comments are closed.