Radio Jorns #34

„Kunst muss langsam wachsen und zum Teil des Künstlers werden.“ Darüber hinaus: der Unterschied zwischen Berufsfotograf und Hobbyist (es gibt ihn doch!) und doofe Leica-Werbung. Und ein heisser Bildband-Tipp von einem großartigen niederländischen Fotografen. Musik: Alex Henry Foster – Winter is coming in | Madrugada – The Frontman | David Gray – Sail away | Tom Waits – Shore leave

2 Beiträge zum Thema "Radio Jorns #34"

  • Moin Andreas,
    an dieser Stelle mal vielen Dank für Deinen Podcast!
    Interessant, spannend und kurzweilig – sowohl musikalisch wie auch fotografisch.
    Sehr spannend finde ich Dein Projekt Kaffee-Kuchen-Kamera!
    Mein absoluter Lieblingsbildband ist „Gesichter des Nordens“ von Ragnar Axelsson.
    Falls Du ihn noch nicht kennst, versuche mal ein Exemplar zu ergattern.
    Ich glaube da wirst Du Dich sofort wieder erkennen und ich vermute dein Projekt wird in die gleiche Richtung gehen. Dann kann es nur gut werden! ;-)

    Gutes Gelingen und schönen Gruß,
    Rainer

    Rainer

  • Hihi ich habe den Leica Look auch gesucht und ihn bis jetzt noch nicht gefunden. OK….. liegt vielleicht an mir. Aber egal ich suche weiter. Leica hat für viele eine Faszination, dieser Faszination kann ich mich auch nicht frei machen. Und das ist vielleicht das Besondere, einfach das man mit einer anderen Faszination etwas in die Hand nimmt.
    Grüße vom Bodensee
    Thomas Dzikowski

    Thomas dz foto

Kommentiere: Radio Jorns #34