Radio Jorns #11

Musik: Marilyn Manson – Warship my wreck | Stevie Nicks – Beauty and the beast | Tracy Chapman – Mountains o‘ things | Ed Sheeran – Bloodstream | Guns ’n‘ Roses – Madagascar

2 Beiträge zum Thema "Radio Jorns #11"

  • Die Dave Matthews Band spielt nich an fünf Tagen hintereinander fünf verschiedene Versionen eines Songs. Sie wiederholt einen Song nur frühestens alle drei Gigs.
    Das hat die DMB mit vielen „Jam Bands“ gemein, die eben jeden Abend einzigartig machen.
    Niemand hört den Mitschnitt eines DMB Gigs und sagt dann „Ja, ich war auf der Tour“. Das ist nicht Roland Kaiser, AC/DC, oder Radiohead wo die Setlist acht Monate runtergespielt wird und der Gig (inklusive Publikumsansagen uns „spontane Gags“) durchchoreographiert und ad nauseam wiederholt werden.

    Stefan

  • …und ich wäre beinahe mal Musiker geworden. Wie das wohl geworden wäre. Ich hätte meine Seele verkauft?

    Tolle Folge von Radio Jorns. Hat mich von Anfang bis Ende berührt.

    In der bildenden Kunst ist es wie in der Musik, da gibt es Menschen die uns Regeln aufzeigen die funktionieren. Kunst ist für mich eine Form des Ausdrucks ohne Regeln Folge zu müssen.

    Wenn man mit Kunst überleben möchte muss man sich mehr an die Regeln halten, um einen Mainstream bedienen zu können.

    Richtig frei ist nur wer keinen Regeln folgen muss. Meist aber auch nicht so erfolgreich.

    Als Profimusiker hätte ich meine Seele verkauft. Zum Glück blieb mir das erspart.

    Aber, hätte hätte…

    Michael Mahr

Kommentiere: Radio Jorns #11