Radio Jorns #08

Ich plaudere über die Entstehungsgeschichte meines neuen Bildbands „what if?“ und spiele dazu Musik, die aus verschiedenen Gründen perfekt zu dieser Publikation passt: Taylor Swift feat. Bon Iver – Exile | Moby – Flying foxes | Depeche Mode – Freestate

2 Beiträge zum Thema "Radio Jorns #08"

  • Ich gebe zu, dass ich mich in die Riege der alten Säcke einreihe, die Taylor – teilweise – sehr mögen. Sie hat ein Lied geschrieben, in dem sie die Krebserkrankung Ihrer Mama – die im Laufe Ihrer Karriere wohl sehr bedeutend war – bearbeitet. Achtung, bei Hören könnte sich ein KLos im Hals bilden, insbesondere dann, wenn man selbst eine Mama hat oder eine Mama ist (Ersatzweise geht auch ‚Papa‘). Es heisst “Soon you’ll get better“. Radio Jorns gefällt immer noch. Und es ist immer noch erwachsener als “bunt“.
    LG
    Roland

    Roland

  • Danke für Radio 8. Wenn ich „what if“ nicht schon bestellt hätte. Dann würde ich jetzt bestellen. Ich freue mich auf den Februar.

    Gerhard

Kommentiere: Radio Jorns #08