NEWSLETTER #43 (Juni 2024)
 
Zwei Monate ist es her seit dem letzten Newsletter und die meiste Zeit davon war ich „on the road“. Nach insgesamt 17 Vortragsveranstaltungen ist jetzt erst mal Sommerpause, bevor es im September wieder los geht mit der Tour. Und WIE es weitergeht! Zusätzlich zu den eh schon geplanten Terminen habe ich die große Freude, meinen Vortrag „Seltsame Dinge, verwaiste Melodien“ am Eröffnungs-Wochenende der Ausstellung im „Fotopark Forchheim“ (konkret am 7. September) und dann im Oktober in vier Leica Stores in Deutschland halten zu dürfen! So komme ich nach Heidelberg, Nürnberg, Wetzlar und zum Abschluss des Tour-Jahres am 31. Oktober nach Düsseldorf und damit quasi zum „Finale Dahoam“. Und weil das alles so gut passt, haben wir die ursprüngliche Idee, eine Abschlussveranstaltung in Solingen zu machen, wieder verworfen – innerhalb von drei Tagen eine Veranstaltung in Düsseldorf UND in Solingen zu machen, erschien uns dann doch etwas zu ambitioniert. Der Termin in Wetzlar hat es übrigens in sich und beinhaltet mehr als „nur“ den Vortrag (weshalb dort auch 2 Tage vermerkt sind). Mehr Informationen gibt es dann im nächsten Newsletter … :)
 


 
Wenn das alles so ausgeht, wie es sich derzeit anlässt, werden über 1.000 Menschen meinen Vortrag in diesem Jahr gesehen haben – eine Zahl, die mich unfassbar stolz macht! Die Resonanz übertrifft wirklich meine kühnsten Erwartungen und zeigt mir nur, wie richtig der Weg ist, den ich da eingeschlagen habe. Weniger on- und mehr offline. Mehr in Gesichter schauen als auf den Bildschirm. Dazu gehört auch, dass ich mich vor wenigen Tagen wieder von Threads verabschiedet habe. Ein halbes Jahr „Probezeit“ habe ich mir selbst gegeben – ein paar Tage länger sind’s dann noch geworden, weil ich nicht mitten im größten Shitstorm meiner Karriere gehen wollte. Wenn, dann nehme ich alles noch mit und letzten Endes hat mir mein Beitrag fast eine halbe Million Klicks gebracht – eine völlig absurde Zahl, wenn man bedenkt, dass es nicht um meine Fotografie ging, sondern meine besondere Vorliebe für schwarzen Humor. Womit mal wieder bewiesen wäre, dass es eigentlich nur ein Zeitvertreib ist, allerdings habe ich davon immer weniger. Insofern weg damit und jeden Tag eine halbe Stunde mehr Zeit zum Lesen oder für die beste Ehefrau von allen.
 

 
einBlick
Auf der Tour verteile ich natürlich wie versprochen meine Zeitung „einBlick“ an alle Interessierten (gratis!), was dazu führt, dass Ausgabe #01 in Kürze vergriffen sein wird und auch Ausgabe #02 dürfte beim Release von Ausgabe #03 im November d.J. so langsam zur Neige gehen. Zur Erinnerung: wer ein Exemplar von „einBlick“ haben möchte, schickt mir einfach einen mit 1,60 Euro frankierten Rückumschlag zu (Ausland abweichend).
 


 
WORKSHOPS BEI EUCH!
Übrigens: Ich bekomme seit einiger Zeit regelmäßig Anfragen von mehreren Interessenten, die sich zusammengetan haben, um mich für einen Workshop zu sich einzuladen und ohne dass ich das bisher an die große Glocke gehängt habe, will ich an dieser Stelle noch mal darauf hinweisen, dass ich solche Anfragen künftig immer positiv beantworten werde, weil es gut zu meinem Tour-Konzept passt (so viel sei an dieser Stelle verraten: auch im nächsten Jahr wird es wieder eine kleine Tour geben!). Wenn Ihr also an so etwas interessiert seid, meldet Euch! Im Rahmen meiner Tour biete ich solche Workshops und Coachings zu Sonderkonditionen an.
 
13.-15., SEPTEMBER: MÜNCHEN ODER WIEN?
Wer z.B. im Zeitraum 13. bis 15. September aus der Region München oder Wien Interesse an einem Coaching und/oder Workshop hat, sollte mir bis Ende Juli eine Nachricht senden, denn dann werde ich voraussichtlich meine Planung abgeschlossen haben!
 


 

 
Tatsächlich habe ich während meiner Tour in den letzten Wochen sogar einen Podcast gemacht und damit meine ich keine neue Folge von „Radio Jorns“ (die gab es letzte Woche nach meiner Rückkehr), sondern ich war zu Gast im Podcast After Shooting End von Timo Barwitzki & Stefan Magh
und aufgenommen haben wir das Ganze Ende Mai auf der Terrasse von Lennard in Frankfurt, bei dem ich Elwood für zwei Tage unterstellen durfte.
 


 
In wenigen Tagen ist es soweit! Dann ist Verkaufsstart für mein diesjähriges MeetUp auf Usedom. Am 7.7. um 12:00 Uhr öffne ich den Webshop für die Tickets (HIER!) und ich habe in diesem Zusammenhang eine Bitte::
 

 
Bitte vermeidet die Zahlung der Tickets via PayPal! Die Gebühren sind horrend und anders als bei dem Kauf von Bildbänden erkauft man sich hier keine schnellere Lieferung. Anders als auf den automatisch erstellten Rechnungen bei einem Ticketkauf angegeben, könnt Ihr Euch bis zu vier Wochen mit der Überweisung des Teilnahmebetrages Zeit lassen!
 
VIELEN DANK!
 


 

 
WICHTIG! BETR. „BÜROKRATIEABBAU“ 🥵
Von jeher verkaufe ich zahlreiche Bildbände pro Jahr auch an Menschen im Ausland, nur leider geht das künftig nicht mehr automatisiert über meinen Webshop! Die Hintergründe sind so kompliziert wie langweilig und hängen mit dem EU-Steuerrecht und den Limitierungen meines Shop-Software zusammen (bzw. mit meiner Limitierung, diese gescheit zu konfigurieren), weshalb ich ab dem 1.7. b.a.w. genötigt bin, die Rechnungen für jedwede Buchverkäufe in’s Ausland manuell zu erstellen. Daher gilt: Bestellungen aus dem Ausland sind weiterhin möglich, aber Ihr müsst mir hierfür eine Mail mit Eurer Bestellung und Euren Kontaktdaten (Rechnungs-/Lieferadresse) an info@ajorns.com schicken. Ich werde alles daran setzen, dass sich die Lieferung der Bücher hierdurch NICHT nennenswert verzögern wird! Vielen Dank für Euer Verständnis!
 
WICHTIGER HINWEIS FÜR ALLE MEETUP-TEILNEHMER AUS DEM AUSLAND: DAS GILT AUCH FÜR DIE TEILNAHME AN MEINEM MEETUP!
 
Solltet Ihr außerhalb Deutschlands wohnen und am Meetup teilnehmen wollen, schickt mir also ab dem 7.7., 12:00 Uhr eine Mail an info@ajorns.com mit Eurer Anmeldung! Rechnungsadresse und Zimmerwunsch nicht vergessen!
 


 

 
REMINDER: BOOKS & STORIES
Am 1. September gibt es ein OFFLINE-Event der besonderen Art namens „Books & Stories„, das die beste Ehefrau von allen und ich künftig einmal im Jahr veranstalten! Und an diesem EINEN Tag wird es so starke Rabatte geben, wie Ihr es von mir normalerweise nicht kennt! Aber nicht nur das: es wird an diesem Tag (und ab jetzt immer AUSSCHLIEßLICH beim „Books & Stories“ Event) Angebote geben, die Ihr in meinem Webshop vergeblich sucht. Am 1. September werden das zum Beispiel die allerallerallerletzten Exemplare der ersten Ausgabe meines „aj“ Magazins (das mit Lani auf dem Cover) sein (das eigentlich schon lange lange ausverkauft ist, von dem ich aber im letzten Jahr beim Aufräumen noch einen Karton mit 20 Exemplaren gefunden habe)!
 
Die Rabatte an diesem „Books & Stories“ Event (wenn man so will: unsere „Haus-Messe“) sind natürlich ganz unterschiedlich und zum Teil ziemlich krass – weil wir Titel mit kleinen kosmetischen Mängeln verkaufen, aber manchmal auch einfach „nur so“! Die Schnäppchen werden im Vorfeld NICHT angekündigt – da muss man schon vorbeikommen! Das einzige, das ich vorher ankündige, ist, dass es einen festen Rabatt von 10,00 Euro pro Titel gibt – für ALLE Artikel (so lange Vorrat reicht)!
 
Aber natürlich sind die Rabatte nicht der einzige Grund, warum Ihr uns am 1. September beim „Books & Stories“ besuchen solltet. Ich werde ein paar Hintergrund-Geschichten zu meinen bisherigen Publikationen erzählen und stehe auch ansonsten den ganzen Tag (von 11:00 bis 18:00 Uhr) für Eure Fragen zur Verfügung. Das Alles in einem ziemlich entspannten Ambiente, denn unser erstes Event dieser Art findet in der oberen Etage des Café König in Haan statt, das nicht nur für sein leckeres Füchschen Altbier bekannt ist (es gibt dort nämlich auch Kölsch^^). Speichert Euch das Datum also schon mal in Eurem Kalender ab und kommt uns dann besuchen – wir freuen uns auf Euch!
 


 

 
FULL HOUSE 2025
2025 wird das Jahr der neuen (oder fast neuen) Workshops, denn neben neuen Terminen für mein jüngstes Baby „Full House“ auf Mallorca wird es auch noch einen ganz neuen Workshop in Dänemark geben! Aber der Reihe nach: „Full House“ war ein Riesenerfolg. Ein überraschender, wenn ich ehrlich bin. Dass das Konzept SO gut aufgeht, hab ich mir auch nicht erträumen lassen und wenn man sieht, welche Nachwirkungen der Workshop hat (noch immer wird in der gemeinsamen WhatsApp-Gruppe kommuniziert und es hat auch schon ganz konkrete Ergebnisse des Austauschs gegeben), geht einem einfach nur das Herz auf. Das kleine Video von Klaus, der Teilnehmer in diesem Jahr war, zeigt meines Erachtens ganz schön, wie die Stimmung war: https://youtu.be/laM5tGoRXEg?si=9vkBH71A7MU93Ffk
 
Die Termine für 2025 findet Ihr HIER!
 

 
NEUER WORKSHOP „21“ IN DÄNEMARK
Und nun zu meinem neuen Workshop, der in 2025 das erste Mal stattfinden wird. Ich nenne ihn „21“ und das nicht, weil es eine sehr wichtige Zahl in meinem Leben ist. Nach „shoot your own mag“ schicke ich mit „21“ einen weiteren einwöchigen Kreativ-Workshop in’s Rennen, bei dem (mindestens) genau so viel fotografiert wird wie bei meinem Dauerbrenner auf Usedom, der aber ansonsten völlig anders ist. Und das liegt nicht nur daran, dass die Location eine andere ist – wenngleich (natürlich) auch wieder in unmittelbarer Nähe des Wassers gelegen. Wenn Ihr mehr wissen wollt, schaut Euch die Beschreibung HIER an:
 
Ich freue mich tatsächlich schon extrem auf den März nächsten Jahres. Ich glaube, das wird richtig gut … :) 

 
 
In diesem Sinne: Haltet die Ohren steif und bleibt mir gewogen!
 
 
Cheers!
Euer Andreas
 
 
PS: wer Zugriff auf die bisherigen Newsletter haben möchte, wird HIER fündig! Beginnend mit Folge #14 vom März 2020 Auch dieser Link wird selbstverständlich regelmässig gewechselt. Links, mit denen ich mir übrigens immer sehr viel Mühe gebe …^^