8./9. Mai 2021 in NÜRNBERG: „Storytelling – mit Serien eine Geschichte erzählen“

Auf Einladung des Leica Stores Nürnberg (der gleichzeitig als Veranstalter fungiert) bin ich im Mai 2021 zu Gast für einen ganz besonderen Workshop: Es geht um nichts weniger als das Storytelling in der Fotografie.
 
Wenn die klassische Porträtfotografie mit Elementen aus der Reportagefotografie verschmilzt, entsteht nicht selten ein Spannungsbogen, der weit über das „schöne“ Bild eines Menschen hinausgeht. Es entsteht eine Geschichte.
 
Dabei geht es gar nicht unbedingt um eine „Geschichte“ im erzählerischen Sinne. Es geht um Atmosphäre und es geht um Stimmungen! Schafft es der Fotograf, eine Stimmung mit seinen Bildern zu erzeugen, macht er den Betrachter in der Regel neugierig. Die „Geschichte“ entsteht dann nicht selten im Kopf des Betrachters.
 
 

 
 
Wie eine Bildstrecke entsteht, wie sie zusammengestellt sein sollte, welche Bilder zwingend dazu gehören und welche Fehler man tunlichst vermeiden sollte – genau darum geht es in diesem zweitägigen Workshop.
 
Von der Vorbereitung bis zum gedruckten Ergebnis! Die Teilnehmer fotografieren ihre eigene Bildstrecke – kreieren ihre eigene Geschichte.
Dazu gebe im Vorfeld viele Tipps und zeige Beispiele aus meinen Arbeiten. Ich coache die Teilnehmer während des Fotografierens, wobei es mir es vor allem um das Inspirieren und weniger um das Anleiten geht – denn oft muss nur eine Blockade im Kopf gelöst werden.
 
 
Wir werden gemeinsam intensiv über die Bildauswahl sprechen.
 

  • Mit welchen Bildern wird die/eine Geschichte am Besten erzählt?
  • Welche Auswahl lässt dem Betrachter am meisten Raum für eigene Interpretation?
  • Wie sehr kann ich eine Bildstrecke verbessern, in dem ich reduziere? Mich möglicherweise von vermeintlichen Lieblingsbildern trenne („kill your darlings“)?
  •  
     
    Zu diesem Zweck druckt jeder Teilnehmer vor Ort seine finale Bildauswahl aus – nur so können wir schlussendlich über die Wirkung diskutieren. Und wie entscheidend die Reihenfolge bei einer Bildstrecke sein kann.

    (Ein einfacher Drucker steht zur Verfügung)
     
     

     
    Zwei Tage werden wir intensiv zusammenarbeiten – uns fortlaufend austauschen.
    Ich als Coach mit den Teilnehmern, aber auch die Teilnehmer untereinander. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl und der großzügig bemessenen Zeit kann ich auf jeden Einzelnen individuell eingehen – der Workshop ist nicht als klassischer Frontalunterricht konzipiert!
     
    Und wer mag, kann mich bereits am Vorabend des Workshops (Freitag) bei einem Kaltgetränk treffen, damit wir uns gemeinsam auf das Wochenende einstimmen können.
     
     

     
     
    Den Teilnehmern steht für die Bilder, die i.w. outdoor in der Nürnberger Innenstadt entstehen werden, ein Model zur Verfügung (evtl. auch zwei) – es wird spannend sein, zu sehen, wie unterschiedlich am Ende des Tages dennoch die Bildergebnisse ausfallen werden.
     
     
    ABLAUF
    Am Freitag Abend kennenlernen bei einem „Kaltgetränk“ (optional)

    Am Samstag fotografieren wir – nach einer Vorbesprechung und Einführung – bis in die Abendstunden.

    Am Sonntag werden ggf. noch ein paar Aufnahmen gemacht, von denen sich herausstellt, dass sie für die „perfekte“ Strecke fehlen.

    Ansonsten geht es am Sonntag um Bildauswahl, Nachbearbeitung und Zusammenstellen der Bildstrecke.

    Wir werden ausführlich über die Ergebnisse der Teilnehmer sprechen.
     
    WICHTIG:
    Im gesamten Workshop geht es nicht um das Vermitteln von „richtig“ und „falsch“, sondern um das Aufzeigen von Möglichkeiten. Es geht um das Ermutigen, sich von konventionellen Regeln zu lösen, wenn es hilft, Stimmungen zu erzeugen. Es geht vor allem um Inspiration!
     
     
    LEICA LEIHAUSRÜSTUNG
    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit über den Veranstalter Leica Shop Nürnberg, während des Workshops auf Leica Leih-Equipment zurückzugreifen. Bei konkretem Interesse bitte möglichst vorab eine Mail an michel.birnbacher@leica-store-nuernberg.de schicken.
     
     
    KOSTEN und ANMELDUNG
    Der Teilnahmepreis für den zweitägigen Workshop beträgt 900 Euro inkl. Modelhonorar und nichtkommerzieller Nutzung der während des Workshops gemachten Aufnahmen sowie Kaffee/Tee und Erfrischungsgetränke.
     
    Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Ticket-System des Veranstalters Leica Shop Nürnberg – dort sind auch noch mal alle Informationen zu diesem Workshop zu finden: KLICK!